Beschreibung

Doxneo 3 Truthahn

Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde aller Rassen

– Getreidefreie Rezeptur

– gut geeignet für  die Aufrechterhaltung einer funktionierenden Verdauung

– Omega 3 und Omega 6, Biotin und Zink

– natürliche Rezeptur ohne Konservierungsstoffe und Farbstoffen

– Bierhefe, Leinsamen und Kräuter

– ohne Tierversuche

Zusammensetzung:
Putenfleischmehl, Erbsen, Kartoffeln, Geflügelfett, Lachsmehl, getrocknet und gemahlene Leinsamen, Erzeugnisse von der Verarbeitung aus Eier,  Rübenschnitzel,  getrocknete und gemahlene Chicorée-Wurzel, Bierhefe, Pflanzenöl , getrocknete und gemahlene Karotten,  Erzeugnisse von der Verarbeitung aus Obst: (Hagebutte, sauren Apfel, Blaubeeren, Rhabarber,) Erzeugnisse von der Verarbeitung aus Gemüse: Labkraut, Knoblauch, Erzeugnisse von der Verarbeitung aus Kräutern: Birkenrinde, Luzerne, Brennesselblätter, Löwenzahnwurzel, ägyptische Kamille, Weißdornblätter, Wacholderbeeren, Nusshaut und Anis), Vitamine, Mineralien

Analytische Bestandteile:

Rohprotein 30 %
Rohfett 17 %
Rohfaser 3 %
Rohasche 8 %
Feuchtigkeit 8,5 %
Calcium 1,6 %
Phosphor 1,2 %
Magnesium 0,1 %
Natrium 0,3 %
Omega 3 0,8 %
Omega 6 2,4 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin A (3a672c) 27.000 IU
Vitamin D3 (3a671) 1.800 IU
Vitamin E (3a103) 500 mg
Vitamin B1 (3a820) 9,6 mg
Vitamin B2 7,2 mg
Vitamin B6 (3a831) 6 mg
Vitamin B12 0,036 mg
Pantothnensäure (3a842) 18 mg
Folsäure (3a316) 1,2 mg
Biotin (3a880) 0,72 mg
Cholin Chlorid (3a890) 240 mg
ME 16.323 MJ

Spurenelemente:

Eisen (3b103) 550 mg
Kupfer (3b405) 47 mg
Mangan (3b503) 36,9 mg
Zink (3b605) 494 mg
Jod (3b202) 3,7 mg
Selen (3b810) 0,26 mg

Gewicht (kg) Portion (g)

5-10       90-150

10-15     150-200

15-20     200-250

20-30     250-335

30-40     335-415

40-50     415-490

50-60    490-560

60-70    560-630

Der empfohlene Futteranteil auf der Verpackung ist nur annähernd. Fütterung Portionen können je nach Rasse, Alter, Aktivität und Temperament Ihres Hundes variieren. Überfülle deinen Hund nicht wegen seines Appetits und des Wunsches zu essen. Überfütterung ist der häufigste Grund der Verdauungsstörung

Ihr Hund sollte ½ der täglichen Portion am Morgen und ½ am Abend essen. Hundefutter kann entweder trocken oder angefeuchtet werden. Lassen Sie das angefeuchtete Essen nicht länger als eine halbe Stunde in der Schüssel. Immer viel frisches Wasser zur Verfügung.